27.06.2016
 von Silke Greifsmühlen in

Egal ob von zu Hause oder unterwegs - wenn es um die Recherche von Kontaktinformationen geht, gibt es keine selbstverständlichere Informationsquelle als Das Telefonbuch. Mit einer Gesamtauflage von 26 Millionen Exemplaren bundesweit, verteilt auf über 155 regionale Ausgaben, mit monatlich rund 17 Mio. Visits* auf die Webseite dastelefonbuch.de und mit mehr als 6 Mio. mobilen Visits* - auch über die Apps - ist das bekannte Adressverzeichnis für Unternehmen ein lukratives Werbemedium. Nirgendwo sonst können Firmen an 365 Tagen zu jeder Zeit von jedem Ort aus so konsequent und zuverlässig gefunden werden wie hier. Schnell und übersichtlich werden die gefundenen Informationen aufbereitet und dargestellt. Daraus ergeben sich deutlich geringere Streuverluste im Vergleich zu anderen Medien.

Uneingeschränkte Erreichbarkeit dank „Multi-Access“

Ausschlaggebend für eine Werbeanzeige in Das Telefonbuch ist für viele Unternehmen die Qualität und Erreichbarkeit des Datenbestandes. Der potentielle Kunde von heute ist immer mehr mobil unterwegs und sucht dementsprechend immer öfter via Handy oder Smartphone nach Kontakten. Neben der gedruckten Buchausgabe und seinem umfassenden Online-Service dastelefonbuch.de ist der Adressbestand von Das Telefonbuch daher auch mobil oder als App für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar. Dank dieses Multi-Access-Zugriffs kann der User in allen Medien von Das Telefonbuch aktiv nach so genannten Key-Words wie Branchenbezeichnungen oder Angebotsschwerpunkten recherchieren. Dabei werden neben namens- auch geschäftszweigspezifische Präferenzen berücksichtigt und unterstützt.

Mit der Zeit gehen: Zukunftweisendes Marketingtool für die regionale Wirtschaft

Gerade bei klein- und mittelständischen Betrieben hat sich die Entwicklung von der bloßen Hinterlegung des Firmennamens hin zur umfassenden Unternehmensdarstellung längst als zielsicheres Marketinginstrument etabliert. Das Webangebot www.dastelefonbuch.de bietet beispielsweise die Möglichkeit, mithilfe zahlreicher Funktionen die eigene Geschäfts- oder Firmenpräsenz ständig zu optimieren. Neben der Hinterlegung von Homepage-Links, E-Mail-Adressen, Videos, Bildergalerien, Öffnungszeiten etc. ist sogar der Import eines Newstickers via RSS möglich. Somit lassen sich gewerbliche Adresseinträge als attraktive Webvisitenkarten gestalten.

Wie auch in der Buchausgabe können die Einträge besonders hervorgehoben und damit die Sichtbarkeit des eigenen Angebots erhöht werden. Alle Verlage bieten Interessenten einen kostenlosen Firmeneintrag zum Testen für mindestens drei Monate an.

* IVW 2016


Kommentare

Antwort schreiben

Benachrichtige mich per E-Mail bei neuen Kommentaren

Zurück