27.06.2016
 von Silke Greifsmühlen in

30 Mio. Kontakte zu jeder Zeit online, mobil und gedruckt verfügbar 

Die meisten Bundesbürger haben ein Exemplar zu Hause, immer mehr nutzen es auch als App auf ihrem Handy oder als Service-Angebot im Internet: Das Telefonbuch, Deutschlands ältestes, umfassendes Adressverzeichnis für private und gewerbliche Kontakte. Vor 135 Jahren ließen sich die ersten 99 Telefonbesitzer in Berlin in Das Telefonbuch eintragen. Heute sind es 30 Millionen Kontakte, die sich dank modernstem Multi-Access-Ansatz via Web, App oder in gedruckter Version finden und weiterverarbeiten lassen. Ein Angebot, das von über der Hälfte aller Deutschen regelmäßig genutzt wird.

Das Telefonbuch – viel mehr als ein Telefonbuch

Neben den zirka 26 Millionen Druckexemplaren, die jährlich kostenlos an deutsche Haushalte verteilt werden, greifen heute im Monat durchschnittlich etwa 10,9 Millionen Unique User* über dastelefonbuch.de auf den vollständigen Adressbestand des Verzeichnismediums zu. Nützliche Zusatzfunktionen wie Routenplanung oder Detailansichten und zahlreiche interaktive Angebote machen den Online-Service zu weit mehr als einem reinen Adressmedium.

Im mobilen Bereich nimmt Das Telefonbuch eine führende Rolle unter den Adressmedien ein - kaum ein anderes Verzeichnis ist als kostenlose App auf so vielen Plattformen zu finden. Verfügbar ist Das Telefonbuch für iPhone und iPad, Android-Handys und Windows Phone 8 sowie über dastelefonbuch.de auch für alle internetfähigen Handys. Dank GPS-, WLAN- und Touchscreen-Technik bieten die Apps eine sehr komfortable Nutzung und viele praktische Zusatzfunktionen. Diese sind zum Beispiel sehr nützlich, wenn man in Deutschland in einer fremden Stadt unterwegs ist und schnell Informationen, Tipps oder Hilfestellungen benötigt. Aktuell wurden die mobilen Apps von Das Telefonbuch bereits über 4,2 Millionen Mal heruntergeladen.

Das Telefonbuch – effizientes Marketinginstrument für den Mittelstand

Wenn es um die Recherche von gewerblichen Kontaktinformationen geht, bietet Das Telefonbuch gerade für klein- und mittelständische Unternehmen ein ideales Werbeumfeld. So lassen sich gewerbliche Adresseinträge beispielsweise schnell und einfach als attraktive Webvisitenkarten mit nützlichen Zusatzinformationen gestalten. Für Werbetreibende ergeben sich wenig Streuverluste und eine Sichtbarkeit an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr. Dies macht Das Telefonbuch für viele Mittelständler zum Basisinstrument im Marketing-Mix.

Das Telefonbuch – wer steckt dahinter?

Das Telefonbuch wird gemeinschaftlich von 38 regionalen Verlagen und der DeTeMedien GmbH herausgegeben. Den Verlagen obliegt neben der Pflege der Adressdatenbestände die Vermarktung und Produktion für eine bestimmte Region. Um die Distribution kümmert sich die DeTeMedien GmbH. Seit Ende 2002 konzipiert und lenkt die Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH den Markenauftritt von Das Telefonbuch.

* AGOF digital facts 2016-03


Kommentare

Antwort schreiben

Benachrichtige mich per E-Mail bei neuen Kommentaren

Zurück