14.08.2012
 von Silke Greifsmühlen in

Für insgesamt acht junge Menschen beginnt in diesem Sommer ein neuer Lebensabschnitt. In den kommenden drei Jahren werden die Abiturienten, die die Auswahlverfahren erfolgreich durchlaufen haben, zu Kommunikationsexperten ausgebildet.

Ausbildungsstart in vier verschiedenen Kommunikationsberufen

Anfang August starteten die neuen Azubis in Essen, dem Hauptsitz der Verlagsgruppe, in die Einführungswoche und zwar als Medienkauffrau/-mann Digital und Print mit und ohne Studium, Mediengestalter/in Digital und Print und Fachinformatiker für Systemintegration. Diese wird traditionell von Auszubildenden höherer Lehrjahre gestaltet und soll den Neuankömmlingen helfen, sich im Unternehmen zurechtzufinden. Neu ist in diesem Jahr, dass auch wieder im Stuttgarter Verlag Karl Leitermeier und im Telefonbuchverlag Potsdam ausgebildet wird.

 

„Ich bin sehr gespannt, was mich in den nächsten Jahren hier im Unternehmen erwartet. Aber nach diesem rundum guten ersten Eindruck kann eigentlich gar nichts schiefgehen“, sagt Kathrin Schad, die die ersten Wochen ihrer Ausbildung schwerpunktmäßig am Empfang unterstützt. Dort nimmt sie zum Beispiel Anrufe entgegen und empfängt Besucher. „Eine ideale Gelegenheit, direkt am Anfang meine neuen Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen“, freut sich die 19-Jährige.


Kommentare

Antwort schreiben

Benachrichtige mich per E-Mail bei neuen Kommentaren

Zurück