19.07.2017
 von Silke Greifsmühlen in

Wer eine Stadt oder eine Region wirklich kennenlernen will und deren Hotspots entdecken möchte, der braucht einen guten Guide! Roman Lob ist ein guter Guide. Als „Unser Star für Baku“ ging der deutsche Popsänger 2012 mit dem Titel „Standing Still“ beim Eurovision Song Contest ins Rennen. Roman kennt seine Lieblingsstadt Berlin richtig gut. Im Rahmen eines Videos präsentiert er den Zuschauern seine Lieblingsplätze in der Hauptstadt. Dabei nutzt er immer wieder die App von Das Telefonbuch. Denn durch sie kann er sich zu seinen Hotspots navigieren lassen, Tische reservieren und zudem sehen, wie die Locations von der Community bewertet wurden.

Die coolsten Cafés, die beliebtesten Bars – der Promi verrät den Zuschauern per Video seine persönlichen Insider-Tipps und man erlebt die unterschiedlichen Locations aus seiner Perspektive. Der 27-jährige Sänger ist gebürtiger Düsseldorfer, lebt mittlerweile in der Hauptstadt und arbeitet am Friedrichstadtpalast. Roman Lob ist überwältigt von Berlins mannigfaltigem Angebot und vor allem die Beach Clubs haben es ihm angetan: Im Pirates Berlin/Captain’s Beach an der Spree kommt er am liebsten zur Ruhe und genießt einen leckeren Drink bei gutem Sound. Wenn Roman Appetit auf einen guten Burger hat, führt es ihn in seiner Mittagspause oft ins Burgeramt – ein Laden mit einer ausgefallenen Speisekarte, die keinen Wunsch offen lässt! Seit er in der Cocktail X-Bar einen Cocktail-Kurs belegte, sucht er diesen Spot sehr oft auf, um bei einem guten Drink zu entspannen. Gerade in einer großen Stadt wie Berlin ist die App von Das Telefonbuch ein hilfreicher Begleiter: Roman findet dank ihr zügig die passenden Locations, reserviert dort per App einen Tisch.

Der Video-Content zeigt den Usern die besten Locations der Stadt und demonstriert nebenbei den großen Nutzen und die einfache Handhabung der App. Usability ist das Stichwort und so erschließt sich die Bedienung der App auf den ersten Blick. Die Nutzung erfolgt intuitiv und ermöglicht es, ganz bequem und in Sekundenschnelle mit der App beispielsweise auch ein indisches Restaurant in Neukölln zu finden, in Charlottenburg einen Tisch zum Brunch zu reservieren oder in Spandau einen Bootsverleih zu finden. Ganz nach Interesse des Users.

Wichtigstes Reisegepäck, so wie bei den meisten Menschen heutzutage, ist dabei das Smartphone. Darauf installiert ist die App von Das Telefonbuch, die mit ihren Features der perfekte Begleiter für Erkundungstouren in ganz Deutschland ist. Eine wichtige, neue Funktion der App und zentraler Ansatz der Video-Kampagne ist der TerminService, welcher im Video ebenfalls vorgestellt wird und für Unternehmen und User den Unterschied macht: Denn durch die App sind Geschäfte für User auch außerhalb der Öffnungszeiten erreichbar. Das Restaurant ist geschlossen, aber der Tisch lässt sich trotzdem reservieren – dank der App von Das Telefonbuch. Und das Video zeigt wie einfach und schnell das geht. Besonders die jüngere Zielgruppe wird hier angesprochen.

Die App von Das Telefonbuch hebt durch ihre Bedienerfreundlichkeit den Service auf eine höhere Stufe und gestaltet durch ein simples Berühren des Touchscreens den Alltag noch einfacher, bequemer und nicht zuletzt auch spannender. Auch das kann man sehen – jetzt im Video.


Kommentare

Antwort schreiben

Benachrichtige mich per E-Mail bei neuen Kommentaren

Zurück