14.08.2018
 von Silke Greifsmühlen in

Nicht nur der Sänger der Berliner Band „Die Ärzte“ trägt den vielversprechenden Nachnamen „Urlaub“, auch und ganz besonders in Unterfranken ist der Name häufig vertreten. Während Farin Urlaub zwar nur ein Künstlername ist, tragen in Wirklichkeit einige Deutsche diesen reiselustigen Nachnamen. Die meisten von ihnen kommen aus Unterfranken. 

Laut einer internen Erhebung der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft lebt die Mehrheit der „Urlauber“ im beschaulichen unterfränkischen Thüngersheim. Aber auch auf Platz zwei und drei des Rankings liegen Gemeinden aus der Region Unterfranken in Bayern. Nach Thüngersheim, finden sich in Steinfeld und in Würzburg die meisten Personen, deren Nachname nach Ferien und Verreisen klingt. Lange bevor sich die Wortbedeutung von Urlaub als „arbeitsfreie Tage“ etablierte, bedeutete „Urlaub“, im alt- und mittelhochdeutschen urloup, allgemein „Erlaubnis“. Zum Beispiel baten die Ritter im Mittelalter ihren Höherstehenden um Urlaub.


Kommentare

Antwort schreiben

Benachrichtige mich per E-Mail bei neuen Kommentaren

Zurück