24.11.2009
 von Silke Greifsmühlen in

DasTelefonbuch gibt es jetzt auch für Android-Handys: Nach der erfolgreichen iPhone-Applikation führt das bekannte Adressverzeichnis nun das Pendant für Android-basierte Endgeräte ein. Die neue Applikation steht seinem iPhone-Vorgänger in nichts nach und ist ab sofort im Market-Store von Android kostenlos herunterladbar.

Neben Telefon-, Fax-, Mobilfunk- und Servicenummern sowie Adressen von Gewerbetreibenden und Privatpersonen – lokal oder bundesweit – finden Android-Nutzer auch Restaurants, Apotheken, Geldautomaten, Taxen, Notfallnummern sowie viele weitere Themen. „Unsere Applikation ist ein sehr nützlicher und hilfreicher Service gerade für diejenigen, die in einer fremden Stadt unterwegs und auf schnelle Informationen angewiesen sind", so Gerhard Kinzl, Geschäftsführer der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH.

Durch die GPS-Technologie der Android-Geräte erkennt die Applikation automatisch den aktuellen Standort des Nutzers und liefert in wenigen Sekunden die gewünschten Adressen aus dem unmittelbaren Umkreis. „Sowohl das Interesse am mobilen Internet als auch an Geräten mit Touchscreens ist derzeit immens. Die Nutzung mobiler Onlinedienste wird weiter ansteigen. Mit den neuen technischen Möglichkeiten bringen wir DasTelefonbuch dorthin, wo es benötigt wird – unsere Applikationen, nun auch für Android-Handys, sind ein wichtiger neuer Bestandteil unseres Multi-Access-Ansatzes", führt Gerhard Kinzl weiter aus.

Die Applikation ist weniger als ein Megabyte groß und lässt sich einfach nach dem Download auf allen Android-Handys installieren. Das „Helferprogramm“ funktioniert in allen deutschen Mobilfunknetzen und greift via mobiles Internet auf den vollen Bestand von über 30 Millionen Adressen von dastelefonbuch.de zu. Die Applikation und deren Nutzung sind kostenlos, es fallen nur die entsprechenden Gebühren des Netzbetreibers an.

 


Kommentare

Antwort schreiben

Benachrichtige mich per E-Mail bei neuen Kommentaren

Zurück